Dafür setzen wir uns ein

MTL Produktionen steht für die Realisierung und Produktion sowie der Vertrieb und die Veranstaltung von Künsten und kulturellen Darbietungen der freien Szene.

Entstanden sind das nationale Projekt mit Hommage 2021 oder Produktionen u.a. mit Weltalm Theater Bern, Theater fünfnachbusch (Beatrix Bühler), KNPV (Kopp/Nauer/Praxmarer/Vittinghoff), Playades, PENG! Palast und nachtau (Vivianne Mösli und Priska Praxmarer) sowie Produktionen von Thom Luz, Ragna Guderian oder Katharina Gaub.

Mit unserer Arbeit von Finanzierung bis zur Schlussrechnung halten wir den Kunstschaffenden im Hintergrund den Rücken frei für ihre künstlerische Tätigkeit. Wichtig ist uns zudem die Nachwuchsförderung, die Vernetzung und den Transfer des spezifischen Wissens von Produktionsleitenden. Zum Beispiel mit der Assistenzstelle bei MTL Produktionen.

2022 in Vorbereitung

Zum Glück, ein hoffnungsvoll pessimistisches Märchen, in dem Geschichten von Adam, Moses, Jesus und Mohammed ins Bern von heute verlegt und eine Parabel über Macht erzählt wird. Geschrieben von Matto Kämpf, inszeniert von Christina Rast, ihre dritte Zusammenarbeit nach dem erfolgreichen Stück Die Schwestern Karamasoff.

Gift und Gnade. Lilian Naef, Markus Amrein und Eva Mann gehen dem Umgang mit Trauer um den Verlust eines geliebten Menschen nach und werden ihr Stück dort inszenieren, wo der Abschied in der Regel geschieht: in Kirchen, auf Friedhöfen, in Krematorien oder an anderen zum Thema passenden Orten.

2021

Hommage 2021 - 50 Jahre Frauenstimm- und Wahlrecht ehrte in der Hauptstadt von Bern die Tausenden von Schweizerinnen, die sich für ihre Selbständigkeit und Rechte eingesetzt haben mit einer Panoramaprojekton auf dem Bundesplatz und einer mehrmonatigen Ausstellung in der unteren Altstadt von Bern

2019

Hase Hase von Coline Serreau. Eine Produktion von PLAYADES. PLAYADES ist eine internationale freie Gruppe, welche 2010 von Absolventinnen der East 15 Acting School London gegründet wurde. Seit 2014 besteht PLAYADES als Verein mit Sitz in Naters, VS.

2018

Blood Kiss. Ein schaurig humorvolles Horrorspektakel mit Tanz, Theater, Musik und Puppen in Lebensgrösse über die ungewöhnliche Liebe zwischen einem Jungen und einem Vampirmädchen. Eine Produktion von KNPV und dem Holländischen Danstheater AYA.